Meine Radl-Chiemgaurunde

Das Wetter versprach gut zu werden. Deshalb wollte ich mit dem Rad eine Rundstrecke über Reit im Winkl, Ruhpolding, Bergen und zurück erproben. Zunächst geht es von Unterwössen auf einem Radweg nach Oberwössen. Dann allerdings muss man auf die Straße ausweichen und in steilen Kurven zum Masererpass (793m) hinauffahren. Von dort geht es dann bergab zur ersten Zwischenstation in Reit im Winkl. Allerdings sollte man erst garnicht in den Ort hineinfahren, sondern gleich nach dem Ortseingang in Richtung Seegatterl nach links abbiegen. Am Seegatterl fährt man vorbei und auf der Straße durch das wunderschöne Tal an zahlreichen Seen vorbei in Richtung Ruhpolding. An der Chiemgau-Arena vorbei führt die Radstrecke direkt neben der Weißen Traun zum Ortsmittelpunkt von Ruhpolding. Von hier orientiert man sich in Richtung Traunstein, biegt aber kurz vor Siegsdorf nach links ab und folgt der Radweg-Beschilderung nach Bergen. Von Bergen führt dann ein Radweg neben der Landstraße über Staudach-Egerndach an die Tiroler Ache. Hier hat man die Wahl, auf welcher Seite des Flusses man über Marquartstein zurück nach Unterwössen fährt.

Die gesamt Strecke ist ca. 65km lang. Eine Aufzeichnung (Track im gpx-Format) der Route findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑